Home

Musiker

Chöre

Kirchen / Orgeln

Repertoire

Veranstaltungen

Links

Impressum

Michael Johannes  
 

Michael Johannes

 

* 1976 in Saarlouis (Saarland)

erhielt seinen ersten Instrumentalunterricht (Klavier und Orgel) bei Bernhard Welsch in seinem Heimatort Lisdorf (Saarlouis). Weiterführender Klavier- und Orgelunterricht führte ihn zu Prof. Helmut Deutsch, Saarbrücken, jetzt Freiburg. Er studierte von 1996 bis 2000 Kath. Kirchenmusik an der Musikhochschule für Musik und Theater in Saarbrücken mit B-Examen als Abschluss  bei Prof. Andreas Rothkopf (Orgelliteratur), Prof. Theo Brandmüller (Orgelimprovisation),  Prof. Andreas Göpfert (Chorleitung) und David C. Todd (Gesang).

Michael Johannes war von 1997-2000 in der Pfarrei St. Johann, Dillingen/Saar und von 2000-02  in der Pfarrei St. Peter und Paul, Saarlouis-Beaumarais als nebenamtlicher Kirchenmusiker tätig.

Weitere Studien folgten in Düsseldorf im Bereich  Kath. Kirchenmusik im Aufbaustudiengang bei Prof. Almut Rößler (Orgelliteratur), Hans-Dieter Möller (Orgelimprovisation), Prof. Werner Lechte (Gesang), Sabine Kube (Klavier) und bei Prof. Raimund Wippermann (Dirigieren/Chorleitung).Das anschließende Studium in der Hauptfachklasse in Chorleitung/Dirigieren bei Prof. Raimund Wippermann schloss er 2006 ab.   

Seit 2004 ist er Seelsorgebereichsmusiker im Pfarrverband Unterrath-Lichtenbroich. Durch die Zusammenlegung des Pfarrverbandes Unterrath-Lichtenbroich und der Kirchengemeinde Hl. Familie zur Pfarreiengemeinschaft „Im Düsseldorfer Norden“   ist er seit 2008 hauptamtlicher Kirchenmusiker.

Michael Johannes tritt konzertant als Organist, Dirigent, Continuo, Cembalist und Begleiter in Erscheinung.

Im April 2010 gründete Michael Johannes die Chorschule Unterrath-Lichtenbroich – Singen mit Kindern für den Bereich Kinderchor mit der Kodály-Methode als Basis.

Von 2010 bis 2012 war er Assistenzchorleiter beim Düsseldorfer Mädchen- und Jungenchor e.V. mit Schwerpunkt in der Arbeit mit den Vorchor-Jungen sowie dem Jungenchor.

Diverse Kurse bei Prof. Uwe Gronostay (†), Prof. Ingo Bredenbach, Prof. Rolf Schweizer, Prof. Wolfgang Seifen, Prof. Daniel Roth sowie bei Prof. Marie-Claire Alain runden sein Studium im Bereich Chorleitung, Kinderchor, Orgelliteratur und Orgelimprovisation ab.

Mit seiner langjährigen Duopartnerin, Rita Ernst-Kürtös, bildet er das Ensemble Duo sine nomine. Das Besondere an dem Ensemble ist, dass es sehr variabel ist: Cello oder Barockcello mit Klavier, Orgel oder Cembalo, und dass es beliebig erweiterbar ist, z. B. mit Traversflöte oder Gesang.